Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Der Regionalpark Wedeler Au möchte den interkommunalen Biotopverbund auf regionaler Ebene stärken und für Einwohner und Erholungssuchende erlebbar machen. Eine Konzeptstudie ist Grundlage für die Umsetzung geeigneter Maßnahmen.

Bei dem Vorhaben handelt es um eines von vier regionalen Teilprojekte in Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg ("Leitprojekt Biotopverbund"), die beispielhaft Maßnahmen zum Biotopverbund planen und umsetzen und gleichzeitig neue Möglichkeiten für Naturerlebnisse schaffen.

Der Regionalpark umfasst den Übergangsbereich von Hamburg zu den Nachbargemeinden im Kreis Pinneberg. Hier konkurrieren verschiedene Anforderungen miteinander: Während die Bewohner des städtischen Verdichtungsraums die grünen Räume am Stadtrand für die Erholung nutzen, möchten die Gemeinden die Entwicklung verkehrsgünstig gelegener Gewerbe- und Wohnflächen voranbringen. Eine grenzübergreifende Grünplanung ist gefordert.

Institut Raum & Energie begleitet und moderiert den Diskussionsprozess zwischen den unterschiedlichen Interessenvertretern. Weitere Informationen zum Teilprojekt und zum Regionalpark Wedeler Au e.V. finden Sie unter www.metropolregion.hamburg.de  und www.regionalpark-wedeler-au.de.

 

Bisherige Termine

Kickoff-Veranstaltung

  • 14. Dezember 2016 um 9 Uhr im Rathaus Wedel

Grüne Werkstattgespräche

  • 1. Werkstattgespräch "Fließgewässerverbund Düpenau – Mühlenau – Pinnau": 22. März 2017, 17 Uhr, Rathaus Schenefeld
  • 2. Werkstattgespräch "Biotopverbund Moore und Trockenlebensräume": 20. Juni 2017, 17 Uhr, Technisches Rathaus Bezirksamt Altona
  • 3. Werkstattgespräch "Vorstellung und Diskussion der Konzeptstudie": 06. Dezember 2017, 17 Uhr, Rathaus Pinneberg

Regionalkonferenz

  • Zukunftskonferenz "Biotope verbinden und erleben": 25. April 2018, 18 Uhr, Rathaus Wedel
AuftraggeberGeschäftsstelle des Regionalparks Wedeler Au e.V.
Laufzeit2016-2018