Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Bildnachweis: Institut Raum & Energie

Das Integrierte Gemeindeentwicklungskonzept (IGEK) „hu2030+“ soll sowohl Vision als auch Wegweiser für die zukünftige Entwicklung Henstedt-Ulzburgs sein. Gemeinsam mit der Bevölkerung sollen in dem Prozess Antworten auf die Frage gefunden werden, wie sich Henstedt-Ulzburg in Zukunft entwickeln soll?

Dazu sind die Bürgerinnen und Bürger eingeladen ihre Ideen, Anregungen und Sorgen zu teilen und zu diskutieren. Eine Auftaktveranstaltung leitet in den IGEK-Prozess ein und bietet eine erste Möglichkeit, Ideen und Anregungen einzubringen. In darauf folgenden Beteiligungen in den Ortsteilen haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, die Zukunft Henstedt-Ulzburgs und die des eigenen Stadtteils mitzugestalten.

Weitere Informationen zum IGEK und zum Beteiligungsprozess finden Sie unter www.henstedt-ulzburg.de/hu-2030.

 

Termine

Auftaktveranstaltung

  • 13. April 2018 um 19 Uhr im Bürgerhaus

Ortsteilbeteiligungen

  • Götzeberg: 20. April 2018, 19 Uhr, Feuerwehrhaus
  • Ulzburg: 27. April 2018, 19 Uhr, Ratssaal
  • Ulzburg-Süd: 1. Juni 2018, 19 Uhr, Lütte School
  • Rhen: 8. Juni 2018, 19 Uhr, ehem. „SVR-Treff“
  • Henstedt: 22. Juni 2018, 19 Uhr, Gemeindehaus der Erlöserkirche


AuftraggeberGemeinde Henstedt-Ulzburg
Laufzeit2018-2021