Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Stellau
Quelle: Institut Raum & Energie

Kleinere Orte wie Stellau stehen häufig vor der Herausforderung ein lebenswerter Wohnort für seine Bürgerinnen und Bürger zu bleiben. Aber was macht Stellau lebens- und liebenswert? Durch welche Maßnahmen kann die Attraktivität als Wohn- und Lebensort weiter gestärkt werden? Gibt es neue Ideen und Projektansätze?

Diese und andere Fragen werden dazu in einem Ortsentwicklungskonzept bearbeitet und beantwortet. Es wird im Zeitraum von August 2018 bis Februar 2019 von dem externen Gutachterbüro Institut Raum & Energie aus Wedel erstellt, mit konkreten Projekt- und Maßnahmenvorschlägen. Wichtige Themen dabei sind u.a. die Stärkung des Dorflebens, Wohnen im Alter sowie der Umgang mit Baulücken und zu bebauende Flächen.

Arbeits- und Beteiligungsprozess

Das Ortsentwicklungskonzept soll nicht am Schreibtisch, sondern im intensiven Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern erarbeitet werden, mit dem Ziel Stellau fit für die Zukunft zu machen.

Auftaktveranstaltung und Ortsrundgang am 29. September 2018

Die erste Möglichkeit ins Gespräch zu kommen bat sich am Samstag, den 29.09.2018 bei der Auftaktveranstaltung mit anschließenden öffentlichen Ortsrundgang. Treffpunkt war um 13:30 Uhr an der Mehrzweckhalle (Schulstraße 7). Direkt vor Ort konnten Ideen, Verbesserungsvorschläge und Probleme angesprochen und die Zukunft von Stellau aktiv mitgestaltet werden.

Bürgerwerkstatt am 24. November 2018

Die Bürgerwerkstatt fand am Samstag, den 24. November um 14:00 Uhr in der Mehrzweckhalle, statt.  Bei der Veranstaltung wurden Vorschläge aus der Ideensammlung (Online-Beteiligung und Postkartenaktion) vorgestellt und gemeinsam mit den Teilnehmenden Handlungsempfehlungen erarbeiten. 

AuftraggeberGemeinde Barsbüttel
Laufzeit2018-2019