Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Speeddating während der 1. Veranstaltung
Bildnachweis: Institut Raum & Energie

Die regionale Veranstaltungsreihe "Innenentwicklung" soll die Ergebnisse und Erfahrungen aus dem Leitprojekt "Innenentwicklung" der Metropolregion Hamburg in die Region tragen. Dabei wird einerseits über den Fortgang der Teilprojekte sowie andererseits über andere gute Beispiele aus der Bundesrepublik zum Themen qualitätvolle Innenentwicklung berichtet.

Die regionale Veranstaltungsreihe besteht aus drei Veranstaltungen:

  • 1. Veranstaltung "Innenentwicklung ist kein Selbstläufer – Anforderungen an ein langfristig angelegtes Management" am 06.11.2018 in Stade
  • 2. Veranstaltung "Strategien und Konzepte als Motoren für eine qualitätvolle Innenentwicklung" am 29. November 2018 in Hamburg
  • 3. Veranstaltung "Innenentwicklung für zukunftsfähige Städte und Gemeinden"  am 10. Januar 2019 in Lübeck

In den drei regionalen Veranstaltungen soll ein aktueller Blick auf die fünf Teilprojekte gerichtet werden. Wie haben sich die neuen Instrumente zwischenzeitlich bewährt? Welche Strategien sind dauerhaft in den Kommunen verankert worden? Außerdem werden gute Beispiele aus der gesamten Bundesrepublik vorgestellt.

In einer Diskussion von möglichen Übertragbarkeiten auch auf Ihre Kommune sollen u.a. folgende Aspekte diskutiert werden:

  • Welche Rollen übernimmt ein Kümmerer auf dem Weg zu einer erfolgreichen Innenentwicklung? Welche Bedeutung kommt ihm zu?
  • Welche Wege zur Einbindung der Zivilgesellschaft in Planungsprozesse sind erfolgversprechend?
  • Wie können kommunalpolitische Akteure in den Arbeitsprozess für eine nachhaltige Innenentwicklung eingebunden werden?
  • Welche Finanzierungswege (neue Finanzierungsmodelle, Förderprogramme,) gibt es für eine zeitnahe und zielführende Umsetzung von Impulsprojekten, um eine Verstetigung von Planungsergebnissen zu erreichen?

Weitere Infomationen unter: www.metropolregion.hamburg.de/innenentwicklung