Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Bildnachweis: Hallgerd– stock.adobe.com

KommStadt-Land-Plus: Gemeinsam mehr erreichen für starke Regionen!

Ziel der Fördermaßnahme "Stadt-Land-Plus" ist es, durch Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten in einer Verbundforschung die Stadt-Land-Beziehungen zu stärken und somit eine integrierte nachhaltige Entwicklung von Regionen zu erreichen. Voraussetzung der Verbundforschung ist die Zusammenarbeit aller relevanten Akteure in Kooperation mit der Wissenschaf. Die Fördermaßnahme "Stadt-Land-Plus" ist Teil der im November 2020 veröffentlichten BMBF-Strategie Forschung für Nachhaltigkeit. Die FONA-Strategie setzt die Nationale Nachhaltigkeitsstrategie (DNS) und die Hightech-Strategie der Bundesregierung zusammen mit der Digitalisierungsstrategie und dem European Green Deal um.

Unterstützend wird ein wissenschaftliches Querschnittsprojekt durchgeführt, welches die Fördermaßnahme begleitet und die wissenschaftlichen sowie organisatorischen Aufgaben übernimmt. Mit dem Leadpartner Umweltbundesamt und dem Partner StadtLand GmbH bearbeitet Institut Raum & Energie gemeinsam dieses Querschnittsprojekt. Zu den wissenschaftlichen Aufgaben zählen unter anderem die Analyse und Synthese von Ergebnissen und Erkenntnissen der Verbünde auf einer übergeordneten Ebene sowie die Vernetzung mit relevanten Forschungsaktivitäten. Auf organisatorischer Ebene übernimmt Institut Raum & Energie Aufgaben wie die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Arbeitstreffen, Diskussionsforen und Statusseminaren sowie die Erarbeitung und Bereitstellung von Informationsmaterialien zur Fördermaßnahme.

 

gefördert vomBundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
PartnerUmweltbundesamt, StadtLand GmbH
ProjektleiterDr. Stephan Bartke (Umweltbundesamt)
Laufzeit2018-2023