Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Bildnachweis: Institut Raum & Energie (2021)
Bildnachweis: Institut Raum & Energie (2021)

Die Stadt Tönning, als Bade- und Luftkurort, befindet sich auf der Halbinsel Eiderstedt im Kreis Nordfriesland. Am nördlichen Ufer der Eider gelegen, verfügt Tönning über einen eigenen Hafen sowie historische Backsteinbauten, unter anderem das Packhaus, welches heute als vielseitiger Veranstaltungsort fungiert. Das Nationalparkzentrum Multimar-Wattforum zieht jährlich zahlreiche Besucher*innen an, insgesamt stellt der Tourismus ein wichtiges Standbein des lokalen Gewerbes dar. Dennoch sind der demographische Wandel sowie sich ändernde Wohn- und Arbeitsanforderungen mit ihren Auswirkungen auf bedarfsgerechten Wohnraum, Mobilität und Digitalisierung, auch für Tönning eine Herausforderung. Welche Bedarfe und Handlungsschwerpunkte gibt es? Wie können entsprechende Maßnahmen entwickelt werden?

Dafür sollen im Rahmen des Ortskernentwicklungskonzeptes gemeinsam Antworten gefunden und dabei alle interessierten und engagierten Bürger*innen sowie verantwortlichen Akteure eingebunden werden. In Zusammenarbeit mit dem Gutachterbüro Gertz Gutsche Rümenapp wurde Institut Raum & Energie beauftragt, den Prozess vorzubereiten, fachlich zu begleiten und moderativ zu unterstützen.
An dieser Stelle veröffentlichen wir Veranstaltungshinweise und Hintergrundinformationen zum Ortsentwicklungskonzept.

Arbeits- und Beteiligungsprozess

Im Rahmen des Ortskernentwicklungskonzeptes sollen bestehende Konzepte und Analysen u. a. zu Mobilität, Gewerbe und Tourismus aufgegriffen, durch aktuelle Daten ergänzt und zu einer gesamtstädtischen Perspektive auf die Stadt Tönning und ihrer Entwicklungspotentiale zusammengeführt werden. Insbesondere die Verbindung der unterschiedlichen Ortsteile Kating, Katingsiel, Olversum und Groß Olversum mit der Kernstadt Tönning sowie eine integrierte Sichtweise auf Wohnraum, Verkehr, Grünflächenmanagement und Stadtbild stehen hierbei im Fokus.

Haushaltsbefragung

Eine Haushaltsbefragung ist im Februar 2022 digital erfolgt, diese wurde maßgeblich von Institut Raum & Energie begleitet.

Zukunftswerkstatt

Um die Ergebnisse der Haushaltsbefragung zu präsentieren, weitere Anregungen aufzunehmen und den Einwohnerinnen und Einwohnern von Tönning den Gesamtprozess vorzustellen, wurde im Anschluss der Befragung am 29.03.2022 eine Zukunftswerkstatt durchgeführt. Hierzu waren alle interessierten Tönningerinnen und Tönninger eingeladen. Diese fand mit ca. 40 Teilnehmenden in der Stadthalle Tönning statt.

Vertiefende Gesprächsrunden

Im weiteren Beteiligungsprozess finden nun vertiefende Gesprächsrunden statt. Diese sollen Impulse der Zukunftswerkstatt sowie der Haushaltsbefragung aufnehmen, vertiefen und konkrete Handlungsansätze und Umsetzungsziele für die gemeindliche Entwicklung aufzeigen. Hierzu sind wieder alle interessierten Tönningerinnen und Tönninger eingeladen.

AuftraggeberStadt Tönning
Laufzeit2021-2022