Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Bildnachweis: Lisa Krechting

Im Heider Quartier Rüsdorfer Kamp (ca. 20 ha) soll in den kommenden Jahren erforscht und entwickelt werden, wie eine zuverlässige Versorgung von Strom, Wärme und Mobilität aus 100% Regenerativen Energien gelingen kann. 20 Partner aus ganz Deutschland und unterschiedlichen Institutionen aus Wissenschaft und Praxis haben sich dafür in diesem Verbundprojekt zusammengeschlossen. QUARREE100 ist ein Projekt, das im Rahmen der Förderinitiative „Energieeffiziente Stadt / Solares Bauen“ vom BMWi und BMBF gefördert wird.

Was möchte QUARREE100 erreichen?
  • Im Rüsdorfer Kamp eine CO2-neutrale, nachhaltige und ökonomisch sinnvolle Strom-, Wärme- und Mobilitätsversorgung anbieten
  • Bundesweit Maßstäbe für eine zukunftsfähige Energieversorgung insbesondere in städtischen
    Quartieren setzen
  • Einen Beitrag zur Auflösung des Dilemmas um überschüssigen Windstrom leisten
Welche Vision gibt es für das Quartier?

Ein klimafreundliches Quartier mit einer CO2-neutralen Energieversorgung aus 100% erneuerbaren Energien. Wesentliche Bausteine des Projektes:

  • Ein Nahwärmenetz, das eine zukunftssichere und bezahlbare Wärmeversorgung liefert und an die alle Häuser ohne großen Aufwand angeschlossen werden können.
  • Photovoltaikanlagen zur Deckung des lokalen Strombedarfs.
  • Innovative Mobilitätslösungen mit E-Mobilität und Carsharing.
  • Wasserstoff mit „überschüssigem“ Windstrom erzeugen, speichern, bedarfsgerecht nutzen und so das Ärgernis stillstehender Windräder beseitigen.

Ein großer Schritt bei der Energiewende und zum Klimaschutz in einem kleinen Stadtquartier.

Wie können die Bürgerinnen und Bürger sich beteiligen?

Die aktive Beteiligung und Unterstützung durch die im Quartier lebenden und arbeitenden Menschen gilt als Grundvoraussetzung für das Gelingen des Projekts. Institut Raum & Energie hat vielseitiges Partizipationskonzept für die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger vor Ort erarbeitet. Nachfolgend werden einige Element kurz dargestellt:

  • QUARREE100 informiert
    Zweimal jährlich informiert QUARREE100 bei Bier und Bratwurst über den aktuellen Arbeitsstand des Projekte sowie über Angebote zum mitmachen.
  • QUARREE100 Infocontainer
    Der grüne Infocontainer ist Anlaufpunkt für alle Interessierte. Häufig ist er auf Events wie dem Kohltagen präsent und ist monatlich Treffpunkt für die Bürgersprechstunde.
  • Heider Zukunftsgespräche
    Die Zukunftsgespräche möchte mit Vorträgen rund um die Themen Klimaschutz und Energiewende eine regionale Diskussionsplattform bieten. (Weitere Informationen zu den bisherigen Gesprächen finden Sie unter Links)
  • QUARREE100 berät
    Alle gemeinsam können wir etwas für den Klimaschutz tun. Was das sein kann und welche Optionen QUARREE100 bietet, wird in regelmäßigen Gesprächsrunde vor Ort diskutiert.

 

 

Gefördert vomBMWi und BMBF
ProjektkoordinationUniversität Bremen und Entwicklungsagentur Region Heide
Laufzeit2017-2022